AUB

Allgemeine Unterrichtsbedingungen der OF-Dance Academy:

  1. Für alle Kurse der OF-Dance Academy gelten die folgenden Unterrichtsbedingungen. Die Bestimmungen gelten allein für Kurse, die von  der OF-Dance Academy, Inhaberin Djamila Marlene Kotsch (im folgenden OF-Dance Academy) veranstaltet werden. Die Verträge mit der OF-Dance Academy gelten nicht für Kurse, die von anderen Veranstaltern in den Räumlichkeiten der OF-Dance Academy durchgeführt werden.
  2. Es gilt die jeweils aktuelle, im Studio aushängende und im Internet veröffentlichte Preisliste. Bei besonderen Veranstaltungen (Workshops, Projekte etc.) geltend die bekannt gemachten Preise. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Die OF-Dance Academy ist berechtigt, die Preise für laufende Kurse mit einer Ankündigungsfrist von 2 Monaten zu verändern.
  3. Die Bezahlung der Kursgebühren für fortlaufende Kurse erfolgt am Monatsanfang per Bankeinzug. Bei Rücklastschriften sind sämtliche anfallende Gebühren von dem/der Teilnehmer/in zu erstatten. Für Mahnungen wird eine pauschale Bearbeitungsgebühr von 3 Euro erhoben. Für laufende Kurse gilt:
    a) Bei Zeitverträgen in laufenden Kursen ist das Entgelt auch zu entrichten, wenn der/die Teilnehmer/in nicht am Unterricht teilnehmen kann.
    b) Während der Schulferien in Hessen behält sich die OF-Dance Academy vor, keinen oder eingeschränkten Unterricht anzubieten.
    c) Es besteht kein Anspruch auf Unterricht zu einer bestimmten Zeit oder bei einer bestimmten Dozentin. Die OF-Dance Academy ist berechtigt, die Kursplanung und Dozentinnen nach eigenem Ermessen zu ändern oder bei Verhinderung des Dozenten eine geeignete Vertretung zu stellen. Auch eine Online-Buchung eines Kurses führt nicht zu einem Anspruch. Die OF-Dance-Academy ist berechtigt, den Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen Gründen abzusagen. Sofern die Buchung im Rahmen einer Achterkarte erfolgte, werden abgesagte Termine nicht berücksichtigt. Im Rahmen eines Zeitvertrages erfolgt keine Entschädigung. 
    d) die Kündigung des Vertrags ist mit einer Frist von 2 Monaten - taggenau - möglich. Bei durch ärztliches Attest belegter Erkrankung, die die Teilnahme dauerhaft (mehr als einen Monat) ausschließt, ist eine Kündigung ohne Frist möglich. Zeitverträge werden bei Schwangerschaft auf Wunsch der Teilnehmerin für die Dauer der Schwangerschaft zzgl. 8 Wochen nach Niederkunft unter Verzicht auf die gegenseitigen Leistungen ausgesetzt.
  4. Bei Workshops und Projekten ist die Anmeldung verbindlich und verpflichtet auch bei Nichtteilnahme zur Entrichtung der Teilnahmegebühr. Bei Absage eines Workshops/Projektes seitens der OF-Dance Academy wegen Verhinderung einer Dozentin oder mangelnder Teilnehmerzahl erhalten die Teilnehmer/innen den Kursbetrag erstattet. Bei Absagen bis spätestens fünf Tage vor dem geplanten Termin sind weitergehende Ansprüche ausgeschlossen. Bei kurzfristigeren Absagen besteht ein Schadensersatzanspruch nur, soweit seitens der Veranstalterin, ihrer Angestellten oder ihrer Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Der Schadensersatzanspruch ist in diesen Fällen auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Teilnehmerin trifft die Verpflichtung zur Schadensminderung.        

    ****WIDERRUFSBELEHRUNG***
    Bei einer Anmeldung mittels Fernkommunikation gilt Folgendes:
    Verbrauchern wird ein Widerrufsrecht von zwei Wochen eingeräumt. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Erklärung
    in Textform zu laufen. Die Widerrufserklärung kann ohne Begründung erfolgen und ist zu richten an:
    OF-Dance Academy, Goethering 54, D-63067 Offenbach oder per E-Mail an:


  5. Die Teilnahmeberechtigung ist nicht übertragbar, sie gilt nur für den/die Teilnehmer/in persönlich. Dies gilt sowohl für Zeitverträge als auch für Achter-Karten.
  6. Sämtliche Kursleiter/innen bilden sich ständig fort, um fachlich und unter gesundheitlichen Aspekten qualifizierten Unterricht anzubieten.
  7. Der/die Teilnehmer/in gibt an, keine gesundheitlichen Probleme, die die Fähigkeit zu sportlicher Betätigung einschränken, zu haben. Sollten solche Probleme vorliegen oder Schmerzen im Zusammenhang mit dem Training auftreten, ist umgehend die Kursleiterin zu informieren und ggf. ein Arzt aufzusuchen. Die ärztlichen Anweisungen zum Training sind zu beachten. Die Kursleiter sind über Einschränkungen und ärztliche Anweisungen zu informieren. Den Anleitungen der Kursleiterin ist Folge zu leisten. Die OF-Dance Academy übernimmt keine Haftung für Verletzungen, die auf einer Missachtung der ärztlichen Anweisungen oder der Anweisungen der Kursleitung beruhen.
  8. Bei Schwangerschaft ist die Kursleiterin zu informieren und die ärztliche Zustimmung zur Aufnahme/Fortführung des Trainings einzuholen. Für Verletzungen oder sonstige Beeinträchtigungen, die auf einem Verstoß gegen die ärztlichen Anweisungen oder die Anweisungen der Kursleitungen beruhen, kann keine Haftung übernommen werden.
  9. Die Haftung für schuldhaft verursachte Verletzungen ist auf die Versicherungssumme begrenzt.
  10. Die Haftung für Garderobe und Wertgegenstände wird ausgeschlossen, es sei denn es liegt seitens der OF-Dance Academy, ihrer Angestellten oder ihrer Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor.
  11. Soweit vorstehend nicht anderes geregelt ist, sind Schadensersatzansprüche jedweder Art ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Ansprüche wegen Verletzung des Körpers oder der Gesundheit, sowie vorsätzlich oder grob fahrlässig durch die OF-Dance Academy, ihre Angestellten oder ihre Erfüllungsgehilfen verursachte Schäden. Die Haftung für Schäden durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist auf vorhersehbare Schäden beschränkt.

Offenbach, den 22.09.2016

Studioanschrift:
OF-Dance Academy
Inh. Djamila Marlene Kotsch
Goethring 54
63067 Offenbach

Bankverbindung:
IBAN: DE43500100600752667609
BIC: PBNKDEFF, Postbank Frankfurt
Kto. 752 667 609 | BLZ 500 100 60