Yoga

Yoga ist die wohl ganzheitlichste Bewegungsart, die es gibt. Auf der einen Seite bietet Yoga Entspannung und konzentriert sich auf Atmungsfluss und Bewegungsrhythmus – auf der anderen Seite ist Yoga ein intensives Körpertraining, das die Muskulatur des gesamten Körpers in all seinen Funktionen beansprucht. Gleichzeitig können sich durch das Praktizieren von Yoga stressbedingte Verspannungen lösen.

Die Kombination von Atemtechnik und Bewegung bietet sich für Laien ebenso an wie für Profitänzer, weil die Übertragbarkeit in das Leben selbst wie auch in den jeweiligen Tanzstil gewährleistet ist. Yoga tut dem Körper und der Seele gut, weil man gelassen an seine Grenzen gehen kann. Es geht nicht darum „schön“ oder gar „perfekt“ auszusehen. Es geht darum, dass präventiv trainiert wird und vor allem wie gut man sich dabei und danach fühlt.

In dem Kurs, der für Anfänger und Mittelstufe konzipiert ist, werden Bewegungsabläufe (Asanas) vermittelt, die zum Muskelaufbau und zur Dehnung der Muskulatur beitragen. Es werden immer mehrere Möglichkeiten geboten, die von einfach bis kompliziert gestaltet sind und jedem die Chance geben, die Übungen nach seinen individuellen Möglichkeiten auszuführen.