Jahresshow der OF-Dance Academy

Seit mehr als 10 Jahren prägt die OF-Dance Academy entscheidend die orientalische Tanzszene im Rhein-Main-Gebiet.

Bei dieser Jahresshow präsentieren die Solistinnen des Studios gemeinsam mit langjährigen Schülerinnen, verschiedenen Kursgruppen und Gästen die Studioarbeit des letzten Jahres in einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm.

Geboten werden Orientalischer Tanz, Fantasy, Modern Dance, Hiphop, Folklore, Tribal-Style und vieles mehr!

Ein Orientalischer Bazar mit allen, was das Tänzerinnen-Herz begehrt sowie Getränken und Snacks des hauseigenen Restaurants runden den Abend ab.

Samstag, 21. April 2018 - VVK 16 € / AK 19 €

Beginn 20 Uhr | Einlass 19:30 | Basar ab 18:30 Uhr

Bürgerhaus Hausen | Tempelhofer Straße 10, 63179 Obertshausen

Es gibt noch ausreichend Tickets an der Abendkasse ab 18:30 Uhr - einfach vorbeikommen! 

Der Ticket-Vorverkauf ist beendet.

LATEST SHOW NEWS!

Gerade haben wir die Info vom Bürgerhaus bekommen, dass wir dieses Jahr jedoch eine große Theaterbestuhlung mit erhöhten Sitzreihen (nach hinten ansteigend) haben werden. Das bedeutet hervorragende Sicht von ALLEN Plätzen!

Saalplan Bürgerhaus Hausen

Mitwirkende:

• Anna Michel • Asenath • Aziza Ahlam • Camille • Djamila • Eliana • Elke • Elena • Hizzy Hips • Kazuha & Tiara • Layah Dancers ( Samar, Silvana, Hadiya) • Massa • Mila • Nathalie • Nurdieh • Seyran • Tribal Fusion Students • Modern Dance Students • Burlesque Fusion Students

Gaststars: Natalie & Ensemble Bennu Project (Leipzig) • Lisa Müller-Albrecht (Schweiz/Monheim)

Basar ab 18:30 Uhr mit

Orientalische Sterne (Darmstadt)
Großes Angebot Hüfttüchern und hochwertigen Show-Kostümen zu günstigen Preisen. Ausserdem Kleider, Röcke, Hosen, Oberteile, Schleier uvm.

Oriental Stars (Eschwege)
Schmuck für die Bühne oder den Alltag, Schleierfächer in großer Auswahl, tolle Seidenschleier für kleines Geld und Voi Pois in außergewöhnlichen Farben

Natalie (Leipzig)

tanzt seit ihrer Kindheit. Nach Eiskunstlauf und klassischem Tanz entdeckte sie mit 19 Jahren die ausdrucksstarken Bewegungen des orientalischen Tanzes. Seitdem hat sie sich mit Leib und Seele dem orientalischen Tanz verschrieben. Natalie absolvierte die jomdance-Ausbildung bei Said el Amir und ist ausgebildete Yoga-Lehrerin. Jahrelang immer wieder in die Länder des Orients und verbrachte viele Wochen in Oberägypten, wo sie den Alltag der Menschen teilte. In Leipzig leitet sie das emotion - Studio für orientalische Tanzkunst und veranstaltet jährlich "Dance in Concert", ein Bühnenprogramm mit LIve-Musik. In ihren Choreografien verknüpft sie klassischen und experimentellen orientalischen Tanz mit modernen Elementen. Westliche Tanzarten – auch Yoga und moderne Methoden der Körperarbeit – fließen in ihre Bühnenprogramme mit ein.
www.natalie-bellydance.de

Bennu Project (Leipzig)

Bennu steht für den Altägyptischen Bennu Vogel, für Kontinuum durch Neubeginn, für das Wachsen eines Projekts. Gegründet im Jahr 2014 von Natalie, Tänzerin aus Leipzig und Inhaberin des beliebten emotion Tanzstudios, vereint in wechselnder Besetzung unterschiedliche Tänzerinnen und schafft außergewöhnliche Projekte und Bühnenshows. Mit Fusionen aus verschiedenen Tanzstilen und Wurzeln im orientalischen Tanz, überrascht das Bennu Project immer wieder mit gelungenen Experimenten und atemberaubenden Tanzdarbietungen. Kooperationen mit diversen Leipziger Musikern und Bands bereichern das Repertoire der Gruppe und machen Auftritte mit Live-Musik zu einer besonderen Stärke von Bennu Project.

Lisa Müller-Albrecht (Monheim / Schweiz)

wurde in Deutschland geboren. Sie erhielt bereits als Kind Musik- und Tanzunterricht und sammelte erste Bühnenerfahrungen. Nach Abschluss ihres Studiums entdeckte sie ihre Begeisterung für den oriental. Tanz. 2005 zog sie in die Schweiz und erweiterte ihr Wissen bei namhaften Lehrern. Lisa Müller-Albrecht ist Absolventin des "Taksim Tribal Certification Course". 2012 erlangte sie die ATS®-General Skills bei Carolena Nericcio und Megha Gavin. Durch Fortbildungen bei Samantha Emanuel, Sharon Kihara, Rachel Brice, Tjarda van Straten uva. erarbeitete sie sich ihren eigenen Stil. 2016 war Lisa Gasttänzerin beim Projekt "Urban Jungle" im ZeoT Zürich unter der künstlerischen Leitung von Anasma. Von 2011 bis 2016 unterrichtete sie regelmäßig in der Schweiz und organisierte eigene Tanzshows. Lisa ist Leiterin der Tanzcompagnie "Con-Fusion". Seit Mai 2016 lebt sie in Deutschland. www.tribalisa.ch

Asenath

Anna Michel

Anna stammt aus Kasachstan und kam 2007 zum Orientalischen Tanz, der bis heute ein wichtiger Teil ihres Lebens ist. Durch Workshops bei vielen weltbekannten Stars und regelmäßigen Unterricht bei verschiedenen Dozenten konnte sie ihre Kenntnisse im Orientalischen Tanz erweitern und vertiefen. Im Jahr 2016 gewann sie den Titel Deutsche Vize-Meisterin im orientalischen Tanz. Die Liebe zum Orientalischen Tanz, die immer andauernde Leidenschaft und Neugier werden Anna auch auf ihrem weiteren Weg begleiten. https://youtu.be/pxxMbt6Wf0g

Asenath

Asenath

Asenath stammt aus Russland und lebt seit 2017 in Deutschland. Sie begann 2010 im Moskau im Studio "Tribal House" zu studieren, später auch im größten Studio "Tribal Mafia" und "Tribal Jam". Sie besuchte Meisterkurse von führenden Tribal-Tänzerinnen und Lehrerinnen aus der ganzen Welt. Drei Jahre lang war sie Mitglied des Teams "Crystal Tribe Project", das unter der Leitung von Anna Sergeeva bei verschiedenen Festivals und Veranstaltungen auftrat. Seit 2017 tanzt sie in der OF-Dance Academy. Asenath ist eine begeisterte Tänzerin, die ständig weiter lernt und ihre Fähigkeiten entwickelt. Sie liebt Tribal Fusion für die Plastizität, die er im Körper entwickelt, und für die Freiheit des Ausdrucks.

Asenath

Aziza Ahlam

Durch die orientalische Kultur ihrer Familie war Tanzen und Musik ein wichtiger Teil von Azizas Leben. Schon früh durfte sie auf Bühnen singen und tanzen. Das Tanzen begleitete sie weiter durch ihre Jugend mit Jazzdance und Orientalischem Tanz. Aziza nimmt kontinuierlich Unterricht, um ihren Tanz weiterzuentwickeln. Sie sagt über sich selbst "Wenn du jeden Tag aufwachst und ans Tanzen denkst dann bist du für mich Tänzerin. Dieses Gefühl versuche ich zu geben und zu leben. Tribal Fusion hat Mich entdeckt! Und seitdem verbinde ich leidenschaftlich mehrere Tanzstile und kulturelle Einflüsse miteinander. Don't try to dance...just Dance!"
Aziza Ahlam bei Facebook

Camille

Camille startete als Teenager mit Ballett und probierte verschiedene Tanzarten aus wie Afrikanischer Tanz, Modern, Jazz, Flamenco und Reggeaton. Als sie den Orientalischen Tanz für sich entdeckte, verliebte sie sich sofort in die anmutigen Bewegungen und die wunderschöne Musik.
Camille ist Mitglied von Liquid Lemon unter der Leitung von Eliana und der Hizzy Hips, dem Tanz-Ensemble von Djamila. Daneben ist sie als Solotänzerin unterwegs, bildet sich fortwährend in Workshops bei internationalen Dozenten weiter und hat bereits erfolgreich an mehreren internationalen Wettbewerben teilgenommen.

Djamila

Als professionelle Tänzerin, Lehrerin und Choreographin hat Djamila ihr Leben dem Tanz gewidmet. Seit 2003 ist sie hauptberuflich als Tänzerin, Lehrerin und Choreografin für orientalischen Tanz tätig. Ihre internationale Tanz- und Unterrichtskarriere führte sie u.a. in die USA, nach Japan, Ungarn, Finnland, in die Schweiz, Türkei und nach Ägypten. In der weltweit bekannten Showproduktion "Bellydance Evolution" unter der Leitung von Djamila tanzte sie in der Show "Alice in wonderland" 2014-2017 in zwei Europa-Tourneen und in Los Angeles/USA 2015. 2017 hat sie bei der Bellydance Evolution Show "Sheherazade - Fantasm of the Odysee" in Deutschland, Tchechien, Bosnien und Italien mitgetanzt. Djamila ist Inhaberin und Leiterin der OF-Dance Academy und des Tanzensembles Hizzy Hips. Im Laufe ihrer langjährigen Unterrichtstätigkeit bildete sie viele heute selbst erfolgreiche Tänzerinnen aus. www.djamila.de

Eliana

Eliana gehört seit Jahren zu der Spitze der orientalischen Tanzszene Europas. Ihr persönlicher Stil im Bereich des Tribal Fusion macht aus ihr eine der beliebtesten Tänzerinnen und Lehrerinnen. Sie unterrichtet deutschlandweit und international. Ihr Weg führte sie bereits nach Finnland, Frankreich, Ungarn, Marokko,Taiwan, China, Portugal, Spanien, Österreich und Niederlande. Eliana kommt ursprünglich aus Russland. Ihr Tanzstil vereint die Elemente aus Jazz, Modern Dance, American Tribal Style® and Tribal Fusion Bellydance. Eliana ist als eine vielseitige, ausdrucksstarke Künstlerin und als eine inspirierende, engagierte Dozentin bekannt. 2012 gründete Eliana die „Liquid Lemon“ Dance Company. Die Company besteht aus talentierten Tänzerinnen, die sich dem Tanz, insbesondere dem Tribal Fusion Stil, verschrieben haben. www.eliana-dance.de

Elke

Elke faszinierte die Vielfältigkeit und der ausstrahlende Tanzstil des orientalischen Tanzes, als sie vor erst 7 Jahren mit dem Tanzen begann. Mit großem Eifer und Leidenschaft lernt sie inzwischen in der OF-Dance-Academy und nimmt an Workshops namhafter Dozenten teil. Die orientalischen und inzwischen auch feurigen lateinamerikanischen Rhythmen unterstreichen Ihre Sportlichkeit und Lebensfreude, die sie gerne mit Begeisterung an ihre Mitmenschen weitergibt.

Hizzy Hips

HIzzy HIps

Die Hizzy Hips sind das Tanzensemble der OF-Dance Academy unter der Leitung von Djamila. Der Name – halb arabisch, halb englisch - ist bei dieser Gruppe Programm, denn er bedeutet soviel wie "Shake your hips“.
Die Gruppe wurde im September 2015 gegründet und vereint Tänzerinnen verschiedenster Level und Nationalitäten (Deutschland, Russland, Rumänien, Polen, Frankreich). Allen gemeinsam ist die Liebe zum Orientalischen Tanz und die Freude am gemeinsamen tanzen.

Izabela

 

Izabela ist eine langjährige Schülerin bei OF-Dance Academy und ein Mitglied unseres Hobby Tanzensembles Hizzy Hips. Sie hat sich seit Ihrer Kindheit für viele unterschiedliche Tanzrichtungen interessiert wie Ballett, Hip Hop, Jazz und Standard. Vor über 10 Jahren hat sie den orientalischen Tanz für sich entdeckt, der sie bis heute begeistert. Sie entwickelt sich stets weiter und sammelt neue tänzerische Erfahrungen in den Kursen und Workshops in ganz Europa und in den Auftritten mit Hizzy Hips Deutschlandweit.
Izabela bei Facebook

 

Kazuha & Tiara

Kazuha und Tiara sind dem orientalischen Tanz seit 2002 verfallen. So haben sie unter anderem Djamilas Raks Sharki Ausbildung erfolgreich absolviert und tanzen derzeit im Studio-Ensemble Hizzy Hips mit. Tiara ist seit 2017 geprüfte jomdance Tänzerin. Beide stellen sich gerne neuen Herausforderungen und am Liebsten tanzen die Zwillinge als Duo. Ihr Stil ist elegant, sexy und grazil.

Layah Dancers ( Samar, Silvana, Hadiya)

Samar, Silvana und Hadiya trainieren seit mehr als 10 Jahren in der Of-Dance Academy. Neben dem Unterricht, bilden sie sich tänzerisch auch in Workshops weiter. Gemeinsam teilen sie die Freude am Orientalischen Tanz und anderen Tanzstilen wie Tribal Fusion oder Improvisation. So finden sie sich immer wieder für gemeinsame Auftritte zusammen.

 

Massa

Massa gehört zu den Shooting-Stars der Tribal Fusion Szene in Deutschland. 2014 gewann sie bei Enussahs „Tribal Convention“ in Nürnberg den Wettbewerb „Fusion Rising Star“. 2015 beim Tribal Festival Hannover ebenfalls den ersten Platz. Seitdem ist sie regelmäßig auf verschiedenen Bühnen in ganz Deutschland zu sehen. Als Grafik Designerin und 3D-Künstlerin mischt sie nicht nur verschiedene Tanzstile, sondern auch unterschiedliche Medien-Formen. Massa ist eine aussergewöhnliche und kreative Künstlerin, die das Publikum immer wieder durch ihre innovativen und ausdrucksstarken Performances zum Staunen bringt und begeistert.
www.massafusion.wordpress.com | Massa bei Facebook

Mila

Mila ist gebürtige Weißrussin und begann vor 9 Jahren mit dem orientalischen Tanz, den sie seit dem intensiv und fleißig betreibt. Inzwischen ist sie bei vielen Tanzshows aufgetreten und war bei einigen Wettbewerben erfolgreich. Ihre Vorliebe gilt lyrischen Musikstücken, denn diese Musik weckt in ihr starke Emotionen, die sie in ihrem Tanz zum Ausdruck bringen kann, um damit den Zuschauer zu berühren. 
Mila bei Facebook

Nathalie Groenewegen

tanzt seit ihrem 10. Lebensjahr Ballett. Die Kenntnisse im klassischen Bühnentanz ergänzte Nathalie in den Jahren der Aus- und Weiterbildung durch verschiedene Ausflüge in andere Tanzrichtungen. Hier war es vor allem Modern Dance, Tanzimprovisation, Ausdruckstanz sowie Tanztheater und auch tänzerische Ausflüge in den Oriental. Tanz / Tribal Fusion Style. Die Erweiterung des eigenen tänzerischen Repertoires fand in verschiedenen Tanzprojekten  ihren Ausdruck. Ihr tänzerisches Interesse gilt der Integration verschiedener Tanzstile in den Klassischen Bühnentanz (Ballett/Modern Dance), geleitet durch Musik und Geschichten. Nathalie bildet sich tänzerisch ständig weiter und absolvierte zwei abgeschlossene Ausbildungen in Tanzpädagogik und ist zudem zertifizierte Yoga-Lehrerin.

Nurdieh

Nurdieh (übersetzt: die Geheimnis bewahrende) lernte die Kunst des orientalischen Tanzes seit inzwischen 25 Jahren bei namhaften Lehrern der Bauchtanzszene. Ihre ganze Liebe gilt vor allem dem ägyptischen klassischen und modernen Raks Sharki. Für Nurdieh verbindet sich in diesem wunderbaren Tanz Weiblichkeit, Körperbeherrschung und Lebensfreude auf vollkommene Art mit der arabischen Musik.

 

Seyran

Ihre Tanzbegeisterung begann mit dem Workshop “Improve Your Dance“ bei Djamila vor rund 8 Jahren. Seyran ist Absolventin Djamilas allerersten Raks-sharki-Ausbildung. Mit grenzenloser Begeisterung für den orientalischen Tanz und angrenzender Tanzrichtungen nimmt mit sie an Workshops international bekannter Dozenten teil und genießt den Reichtum ästhetischer Formen und Facetten, die der orientalische Tanz uns bietet.

Modern Dance Students

unter der Leitung von Nathalie Groenewegen

Burlesque Fusion Students

unter der Leitung von Eliana

Tribal Fusion Students

unter der Leitung von Eliana